Eine Reise durch die Welt der Geophyten - Zwiebel und Co

Siegerland

...ein Vortrag von Klaus Michael Neumann, Gärtnermeister im Botanischen Garten in Bonn.

Geophyten wachsen überall dort, wo Pflanzen mit regelmäßig kurzen Wachstumszeiten im Jahresverlauf leben müssen; sei es in Trockengebieten, wo im Frühjahr die Winterfeuchte genutzt wird, bevor sommerliche Hitze und Trockenheit die Pflanzen zum Rückzug zwingt, oder sei es in unseren heimischen Buchenwäldern, wo die Zeit zwischen Winter und dem sommerlichen Vollschatten des austreibenden Laubs die Wachstumszeit begrenzt. Geophyten, in deutsch Erdpflanzen, also  mehrjährige Pflanzen, die den größten Teil ihres Lebens in Form von Speicherorganen unter der Erde verbringen. Solche Speicherorgane können sein: Zwiebeln, Wurzelknollen oder Rhizome. Weil aber viele Geophyten während der kurzen Zeit ihres öffentlichen Daseins besonders schöne Blüten bilden, sind sie auch sehr beliebte Gartenpflanzen. Was wären unsere Gärten ohne Krokusse, Schneeglöckchen, Tulpen, Narzissen und alle diese Frühjahrsblüher? Aber es gibt noch mehr als diese bekannten Gattungen, auch viele, die gartenwürdig sind.

Beginn 14.00 Uhr im Gemeindezentrum "mittendrin" der ev. Talkirchengemeinde Geisweid, An der Talkirche 1, 57078 Siegen-Geisweid
Wie immer bitten wir um Anmeldung. Kuchenspenden werden gerne gesehen. Selbstverständlich wird wie immer Kaffee angeboten

Veranstaltungen

Für Ihre Auswahl gibt es leider keine Veranstaltungen.

Siegerland